Flickr YouTube Facebook

Komárom

Komarom ist ein kulturelles, Fremdenverkehrs-, und Handelszentrum am rechten Ufer der Donau.

Hier laufen die Wege der Gebirge Bakony, Vértes und Gerecse vom Süden zusammen. Gegenüber, am linken Ufer der Donau finden die Wege der Flüsse Kleine-Donau, Vág, Nyitra und Zsitva aufeinander. Die Hauptstadt, Budapest ist 90 km entfernt und die westliche Grenze ist etwa 120 km entfernt. Daneben geht durch die Stadt der ehemalige Budapest-Wien Hauptweg, heute Hauptweg 1. Wer vom Westen ankommt, wird von Koppánymonostor, von der Erholungsumgebung des heutigen Komároms, früher Katapáns Münster, empfangen, wer vom Osten ankommt, wird von Szőny empfangen, das wurde am Ort des von den Römern gegründeten Brigetios gebildet und das schloss sich 1977 Komárom an.

Kontakt

Tourism services
Igmándi út 2.
2900 Komárom
Tel.: +36 (0)34 540-590
E-Mail: komarom@tourinform.hu
Web: http://www.komarom.hu