Bratislava

Bratislava

Am Schnittpunkt dreier Kulturen gelegen, beweisen archäologische Funde einer keltischen Siedlung und eines römischen Fortes die wichtige Handelswegkreuzung und strategische Bedeutung der Stadt als Teil des Limes Romanus. Noch heute zeugen die Namen der Donaumetropole von ihrer bewegten Geschichte: Während die Slowaken ihre Hauptstadt Bratislava nennen, heißt die Stadt in Österreich Preßburg. Darüber hinaus war Bratislava zur Zeit der Türkenbelagerung von Budapest Hauptstadt Ungarns (1536 – 1783) und heißt bis heute auf ungarisch Pozsony. Im Martinsdom wurden einst zehn ungarisch-österreichische Könige gekrönt, darunter auch Maria Theresia 1741. Der Hauch der Vergangenheit ist bei einem Rundgang durch die Altstadt auf Schritt und Tritt spürbar. Überall locken trendige Cafés und Restaurants mit der berühmten herzhaften slowakischen Küche und ausgezeichneten slowakischen Weinen. Seit 2010 verbinden die Shopping- und Business-Center River Park und Eurovea die Altstadt mit dem Donauufer. Futuristische Architektur, großzügige Grünflächen und zahlreiche Kneipen und Restaurants mit Blick auf die Donau verkörpern „urban city life“, wie man es in einer Stadt, die bis 1989 hinter dem Eisernen Vorhang lag, nicht vermuten würde. Im Zentrum der Metropole liegt der Start- und Zielpunkt des „Twin City Liners“, eines Katamaran-Schnellschiffes, das Wien und Bratislava in nur 75 Minuten über die Donau miteinander verbindet.

Kontakt

Bratislava Tourist Board
Šafárikovo námestie 3
811 02 Bratislava
www.visitbratislava.com
btb@visitbratislava.com


Bratislava Infromation Centre
Klobučnícka 2, 811 01 Bratislava
+421 2 16 186, +421 2 5441 9410 (Mo ‒ Fr  9:00 ‒ 16:30)
+421 2 5935 6651 (nur Mo ‒ Fr ab 16:30 Uhr und an den Wochenenden)
touristinfo@visitbratislava.com

Öffnungszeiten:
April ‒ Oktober: Mo ‒ So  9:00 ‒ 19:00 Uhr
November ‒ März: Mo ‒ So 9:00 ‒ 18.00 Uhr