Die Deutsche Donau

Deutsche Donau

Zwischen Regensburg und Passau wird die Donau zum völkerverbinden den Strom. Bereits unter Kaiser Augustus kam dem Fluss als natürliche Grenze des Römischen Reiches, dem so genannten „nassen Limes“, eine große Bedeutung zu. Der Landstrich ist reich an Städten und Klöstern und wurde wesentlich durch die Kunstwerke der Gebrüder Asam geprägt. Regensburg blickt auf 2.000 Jahre wechselvoller Geschichte und zählt seit 2006 zum UNESCO-Welterbe. Dank seiner Lage an einer der wichtigsten Handelsrouten nach Osten, entwickelte sich Regensburg zur deutschen Kaiserstadt par excellence: Von römischen Imperatoren gegründet, beherbergte sie die mächtigen Kaiser Karl den Großen und Friedrich Barbarossa und erhielt von Kaiser Friedrich II. die Würde einer Freien Reichsstadt. Im weiteren Verlauf führt die Donau nach Straubing, der alten Herzogsstadt, dessen Stadtturm heute als Wahrzeichen einen wunderbaren Ausblick über die Stadt und den Gäuboden bietet. Der lebendige Stadtplatz, prächtige Kirchen und das Gäubodenmuseum laden zu einem Spaziergang durch die Geschichte ein. Wo Vils, Wolfach und Pfudrach in die Donau münden liegt die „kleine Dreiflüssestadt“ Vilshofen malerisch am Rande des südlichen Bayerischen Waldes. Auf der spitzen Landzunge zwischen Donau und Vils erhebt sich direkt am Wasser die enge Altstadt wie eine auf dem Strom schwimmende Insel. Über Passau führt die Donau schließlich nach Österreich.

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 04
93059 Regensburg
Telefon +49 941 58539 0
www.ostbayern-tourismus.de
info@ostbayern-tourismus.de

Regensburg Tourismus GmbH
Altes Rathaus
93047 Regensburg
Telefon +49 941 507 4411
www.tourismus.regensburg.de
tourismus@regensburg.de

Stadt Passau
Passau Tourismus und Stadtmarketing

Bahnhofstraße 28, 94032 Passau
Telefon +49 851-95598-0
www.tourismus.passau.de
tourist-info@passau.de

Die Top Highlights der Region