Benediktinerkloster Weltenburg

Weltenburg - Benediktinerkloster und Kirche St. Georg und St. Martin

Einsam auf einer kargen Flussterrasse liegt nahe beim Donaudurchbruch eines der ältesten bayerischen Klöster aus dem 7. oder 8. Jh. Die imposante Gesamtanlage liegt auf engem Platz zwischen Fluss und Frauenberg mit intakten Klostergebäuden, stattlicher Kirche und blühendem Garten hinter wehrhaften Mauern. Die ab dem Jahr 1716 anstelle einer Vorgängerin neu errichtete Kirche zählt als das erste Werk der Gebrüder Asam, in denen beide zusammen das gesamte Projekt, Architektur und Raumgestaltung, Bildwerke und Dekoration ausführten und gleich eine Neuheit in Ostbayern einführten: den ovalen Kirchenraum, den sie in Rom kennen gelernt hatten. Zudem spielten sie mit einer innovativen, indirekten Lichtführung: der dämmrige Kirchenraum steht im Kontrast zur Helligkeit der Kuppelschale, die nahezu überirdisch in ihrem Glanz wirkt, dem Fresko vom Triumph der Kirche sinnfällig entsprechend.

WELTENBURG (c) Klemens Unger
Kontakt

Benediktinerabtei Weltenburg
Asamstraße 32
93309 Kelheim/Donau
Telefon +49 09441 204 0
abtei@kloster-weltenburg.de