Frühling an der Donau!

Frühling an der Donau!

Wenn die Tage länger werden und es die Wander- und Fahrradfreunde in die Natur lockt, bieten die Regionen entlang der Donau viele Ausflugsmöglichkeiten. Zudem öffnen auch die Mostbauern in Österreich und die Biergärten in Bayern wieder ihre Tore. Ein kühles Getränk zur Abkühlung und ein schattiges Plätzchen bringen erschöpfte Gemüter wieder auf Trab.

Donausteig

Wer gerne wandert sollte sich den Donausteig nicht entgehen lassen. Auf fast 450 km folgt der gut ausgebaute Wanderweg von Passau bis Grein dem Lauf der Donau. Auf dieser Strecke erleben Sie Naturhighlights, wie die Schlögener Schlinge und Städte wie Passau und Linz. Die weite Vielfalt des Angebots zeigt sich einerseits in der Umgebung und der Landschaft sowie in den Städten entlang des Donausteigs. Der Wanderweg ist für Fernwanderungen geeignet, aber auch für alle, die einen Tagesausflug unternehmen möchten.

Donauradweg

Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird an der Donau nicht enttäuscht. Der Donauradweg ist ein internationaler Radweg und führt von der Quelle der Donau bis zu ihrer Mündung ins Schwarze Meer. Von den insgesamt 1200 km entfallen rund 360 km auf Österreich, angefangen an der deutschen Grenze bei Passau folgt der Weg dem Donaulauf durch Wien bis zur ungarischen Grenze. Auch bei dieser Route ist für jeden etwas dabei – von verschiedenen Möglichkeiten für Tages- oder Wochenendausflüge sowie Fernrouten.

Auszeit genießen!

Egal für welche Route und für welche Distanz Sie sich entscheiden, nach einer Wanderung entlang des Donausteigs oder einer abwechslungsreichen Radtour auf dem Donauradweg ist eine Einkehr bei einem Mostbauern oder einem Biergarten genau das Richtige. Bei einem kühlen Radler oder Most lässt sich Brotzeit und Jause besonders gut genießen. Und unter Kastanienbäumen mit herrlichem Blick auf die Umgebung findet man neue Kraft für den weiteren Weg.